Internationale Föderation für Eurasierzucht

International Federation for Eurasier Breeding

Fédération internationale pour l'élevage d’Eurasier

Federatión Internacional para Cria de Eurasier

Qualitätsregeln

  1. Alle Eurasier der IFEZ haben einen Ahnennachweis eines FCI angehörigen Vereins oder eines kooperierenden Verbandes.
  2. Ein Eurasier der IFEZ ist nach unseren anspruchsvollen und tiergerechten Qualitätsanforderungen gezüchtet:
  1. Die Eltern sind veterinärmedizinisch untersucht:
    • Hüftgelenkdysplasie (HD) (mit zentraler Auswertung)
    • Patellaluxation (PL)
    • Augenerkrankungen
  2. Die Zuchttauglichkeit der Elterntiere wird durch Körmeister oder Zuchtrichter festgestellt.
  3. Die Verpaarung erfolgt auf der Basis wissenschaftlich fundierter Zuchtwertschätzung mit dem Ziel gesunde, robuste und wesensfeste Eurasier zu züchten.
  4. Kommerzielle Zucht ist ausgeschlossen.
  5. Aufzuchtstätten und Aufzucht werden durch gut ausgebildete Zuchtwarte kontrolliert.
  6. Der Züchter informiert den Welpenkäufer über das Ergebnis der Wurfabnahme.
  7. Die Welpen werden im Kreise der Familie aufgezogen und so frühzeitig und liebevoll auf den Menschen und seine Umwelt geprägt.
↑ Wieder nach oben ↑